Download Besteuerung von Termingeschäften in Aktienindizes by Ulf Redanz PDF

By Ulf Redanz

Es wird untersucht, wie Geschäfte mit Aktienindex-Futures und Aktienindexoptionen aus ökonomischer Sicht besteuert werden sollten und wie Gewinne und Verluste bei Anlegern einkommensteuerlich eingeordnet werden.

Show description

Read Online or Download Besteuerung von Termingeschäften in Aktienindizes PDF

Best german_13 books

Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse

Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhohten Seitenumfang. Dieser ist auf einen hoheren Detaillierungsgrad und eme vollstandigere Problembeschreibung zuruckzufuhren. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhoht, die fur die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.

Melancholie und Landschaft: Die psychotische und ästhetische Struktur der Naturschilderungen in Georg Büchners „Lenz“

Harald Schmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für neuere deutsche Literatur der Universität Gießen.

Additional resources for Besteuerung von Termingeschäften in Aktienindizes

Example text

Wenger (1986), S. ; H. Schmidt (1991b), S. 52. - 11 - ten, wenn mindestens eine Person besser und niemand schlechter gestellt wird (Pareto-Effizienz). 1I Bei der praktischen Beurteilung einzelner Empfehlungen gelangt man zu der Frage, wie Wohlfahrtsveränderungen gemessen werden können. Sind zahlreiche Personen am Wirtschaftsprozeß beteiligt, ergeben sich Maßprobleme von Wohlfahrtsveränderungen, die dazu führen, einen Effizienzgewinn als einen Wohlfahrtsgewinn zu interpretieren und Verteilungs- oder Gerechtigkeitsaspekte zunächst zu vernachlässigen, da man sie in einer zweiten Stufe der Analyse aufgreifen kann.

Krümmel (1964), S. 493. 2) J. E. M. Wilhelm (1985), S. 41. -J. Krümmel (1964), S. 493-498; J. E. M. Wilhelm (1985), S. ; K. Spremann (1986), S. 192, ders. (1990), S. 487. 4) Vgl. J. E. M. Wilhelm (1985), S. 41. - 19 - Beide Arbitrageurgruppen gleichen Kursdisparitäten aus, Differenzarbitrageure aber vermutlich wirkungsvoller als Ausgleichsarbitrageure. Differenzarbitrageure beeinflussen die Märkte von zwei Seiten. Sie sind Nachfrager auf einem Markt und Anbieter auf einem anderen Markt. Differenzarbitrageure stellen ihre Transaktionen erst ein, wenn sie keine Gewinne mehr erzielen können.

Hüchtebrock (1983), S. ; E. Wenger (1986), S. 137-141; ders. (1990), S. 187. - 13 - steuerlichen Rahmenbedingungen. 1l Es soll nicht möglicherweise vernünftigen Anregungen gefolgt werden, die eine Loslösung der Besteuerung von der Reinvermögenszugangstheorie und der Quellentheorie befürworten. 2l Diese Arbeit sucht also nicht nach dem besten Steuersystem überhaupt, sondern danach, wie man innerhalb des vorgegebenen Systems die Besteuerung gestalten sollte. Damit scheidet die Neutralität des Steuersystems gegenüber der zeitlichen Aufteilung des Konsums als Besteuerungsprinzip aus.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 12 votes