Download Beiträge zur Berechnung von Lademasten by Wilhelm Gütschow PDF

By Wilhelm Gütschow

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Beiträge zur Berechnung von Lademasten PDF

Best german_13 books

Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse

Die vierte Auflage unterscheidet sich von den vorhergehenden bereits formal durch einen erhohten Seitenumfang. Dieser ist auf einen hoheren Detaillierungsgrad und eme vollstandigere Problembeschreibung zuruckzufuhren. Der Detaillierungsgrad wurde bei solchen Problemen erhoht, die fur die Auswahl und Gestaltung von Informationssystemen im Industriebetrieb besonders wichtig sind, z.

Melancholie und Landschaft: Die psychotische und ästhetische Struktur der Naturschilderungen in Georg Büchners „Lenz“

Harald Schmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für neuere deutsche Literatur der Universität Gießen.

Additional resources for Beiträge zur Berechnung von Lademasten

Sample text

3 1" Beiträge zur Bereohnung von Lademasten. 332 . tb . 0,013 ' 10' 0 0 e e e aber kaum vorkommen, so daß auch diese Vereinfachung berechtigt ist. Die Verhältniswerte, mit denen sich die von 7: abhängigen Werte bei verändertem r ändern, sind somit festgelegt, so daß es hiernach möglich ist, sämtliche vorkommenden Rechnungen auszuführen. Der Übersichtlichkeit halber sind die Hauptformeln mit den ermittelten Abänderungsabhängigkeiten in Tabelle 25 IS zusammengestellt; es bedeutet y T = -- . TO Mit Hilfe dieser Formeln soll nun untersucht werden, welche Kräfte ein Fockstag auf die nach hinten zeigenden Wanten nur durch sein Eigengewicht ausübt.

Für Stage ul1d Wanten sei eine Stärke von 5~ mit r = 5,60 kg/m angenommen. Bei einer Nutzbeanspruchung von 3000 kg/cm 2ist der zulässige Seilzug 19,02 t; l/S_l/S davon als Vorspannung sind 3,44 t. Aus tgx tg;(o = 0,5 = 6in 'IjJ folgt Xo = 26 0 30' und 1jl = 0,481. 41. 1000 = 0,011; 1/12 = 0,481 + 0,01l = 0,492. Daraus: tgX2 = 6inO,492 = 0,512; ;(2 = 27°10'. H 3,06 --=547m. Mit. Da H = S . 2 = 0,522; , 3,051 4 = 27° 40, cos X2 = 0,8857, und H = 3,44·0,8857 = 3,051 t; a = 0,0056 = 54 ,8 m. Dieser zweite Wert deckt sich auf 0,4% mit dem zuerst errechneten von 547 m~ die erste Annäherung darf daher als hinreichend genau angesehen werden.

38. (19) und h - Y = ~of l - 1• Wird der Unterschied aus der Bogenlänge ABC = mit t bezeichnet, dann ist t= = 82 - 8, - AC a [@)in 1I1~of l" = a[@)in(1p + l") - + ~of 1p @)inT - (20) 82 - 81 und der Sehne AC @)in(1I' - t) -- {AD2-+CV 2 ] @)in 1p ~of 1, + ~of 1p@)inT - Y(Y2 - y,)2+ (X2 ~ X,)2] t = a [2 ~o\ Ij,~oj r, - 2 f@)in21j~@)i112;+~2j = 2a[~of v,@)in y - i6in 21j;@)tn2y+r,2]. ge zur Berechnung von Lademasten. 328 So sind die Werte, die für den Seildurchhang von Bedeutung sind, nämlich die Richtung der Sehne, die Richtung der Tangente an das Seilstück in der Mitte seiner Projektion auf die Wagerechte, der Durchhang in dieser Mitte sowie der Unterschied der Längen von Seilstück und Sehne durch Formeln bestimmt.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 25 votes